21.06.2018

 ... Pflichgegenstände

3., 4. KL

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

3. Klasse


Begabtenförderung BIOLOGIE


Im Vordergrund sollen praktische Arbeiten und Lehrausgänge stehen.
  • Mikroskopieren
  • Experimente
  • Exkursionen
  • Modelle erstellen
  • sezieren
  • forschen

Grafik und Design


Fotografieren:

  • Portrait und Frontal - Fotos der SchülerInnen
  • Fotos bearbeiten mit Irfan View
  • Grundelemente und Werkzeuge von Irfan View, Paint.net kennenlernen
  • Theoretisches Wissen über richtige Kameraführung und praktische Anwendung
  • Grafiken und Logos erstellen mit Paint.net
  • Richtiges und sicheres Verhalten im Internet (Cybermobbing, Urheberrecht ...) mit Grafiken darstellen und die Ergebnisse veröffentlichen
  • Erstellen einer Fotostory mit eigenen Fotos, mit Musik und Text ergänzen

Kreatives Gestalten


Wir werden in diesem Unterrichtsfach nicht häkeln und stricken,
sondern kreative Dekorationsgegenstände gestalten.                      

  • Arbeiten mit Gips,
  • Kleisterarbeiten,
  • Papierquilling,
  • und vieles mehr

Räumliche Geometrie mit CAD

Raumvorstellung wird im täglichen Leben sehr oft benötigt - zum Zusammenbauen eines Möbelstücks, eines komplizierten Legomodells oder zur Planung einer neuen Küche. Außerdem enthalten sämtliche Aufnahmetests Fragen, deren Grundlage die Raumvorstellung ist.

In diesem AP werden die SchülerInnen auf technische Schulen und Berufe vorbereitet. Dies erfolgt durch Vertiefung des geometrischen Wissens aus dem Mathematik-Unterricht, durch praktische Übungen zur Raumvorstellung und durch Förderung von sauberem, genauem Arbeiten.


Technisches Werken


Ziel: Maschinen aus der Welt der Technik als Modell herstellen

Inhalte: Übersetzungen, Pneumatik, Elektromagnetismus, Energieerzeugung (Windräder, Turbinen, Photovoltaik)
Arbeitsweise: Innerhalb notwendiger Vorgaben haben die SchülerInnen einen Planungsspielraum für die individuelle Umsetzung der Modelle.
 
 

4. Klasse

Begabtenföderung Englisch

Die Förderung  von SchülerInnen mit besonders hohen Potenzialen bzw. besonderer Leistungsfähigkeit steht im Vordergrund.

Ziele des APGs – Englisch:

  • Beachtung des individuellen Leistungsstandes der SchülerInnen
  • Individualisierung und Differenzierung
  • Fördern der Interessen
  • Förderung von selbsttätigem Arbeiten

In diesem APG werden die Kompetenzbereiche Schreiben, Sprechen, Lesen und Hören sowie die englische Grammatik vertieft und gefestigt, um SchülerInnen den Übertritt in weiterführende Schulen zu erleichtern.

Ernährung und Haushalt

In den Kocheinheiten werden Schwerpunkte gesetzt:

  • Italienische Küche,
  • Chinesische Küche oder
  • Verarbeitung von Strudelteig
  • ...

Auch das Tortenbacken und Verzieren wird ein Thema sein. Außerdem wird ein Lehrausgang mit einem Kräuterpädagogen stattfinden.

Grafik und Design

Video - Film:

  • Themenfindung
  • Drehbuch erstellen
  • Aufnahme
  • Theoretisches Wissen über Kameraeinstellungen, richtige Kameraführung und praktische Anwendungen
  • Tonaufnahme und Verarbeitung mit Audacity
  • Videoschnitt mit Moviemaker
  • Einsatz von Tablets: Video aufnehmen, schneiden, veröffentlichen

Naturwissenschaftliches Labor

Allgemeine Ziele:

Im APG „Naturwissenschaftliches Labor“ sollen die SchülerInnen die Denk- und Arbeitsweisen der Naturwissenschaften kennenlernen.
Durch unterschiedliche Flex-Experimente soll vernetztes Denken gefördert werden.

Die SchülerInnen sollen durch Experimente und praktisches Arbeiten zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Lernen und Handeln hingeführt werden.

Im Vordergrund liegen Beobachten, Experimentieren und Forschen!

Methodische Ziele:

Die Schülerinnen und Schüler sollen im Pflichtfach „Naturwissenschaftliches Labor“

  • Arbeitsanleitungen sinnerfassend lesen lernen
  • Experimente an Hand von Arbeitsanleitungen durchführen
    genau und sauber arbeiten
  • Sicherheitsbestimmungen kennenlernen und einhalten
  • Erwartungen an das Experiment formulieren
  • genau beobachten, betrachten, untersuchen und bestimmen
  • Ergebnisse festhalten und in geeigneter Weise dokumentieren (Fachsprache, Tabellen, Zeichnungen)

Räumliche Geometrie mit CAD

Raumvorstellung wird im täglichen Leben sehr oft benötigt - zum Zusammenbauen eines Möbelstücks, eines komplizierten Legomodells oder zur Planung einer neuen Küche. Außerdem enthalten sämtliche Aufnahmetests Fragen, deren Grundlage die Raumvorstellung ist.

In diesem AP werden die SchülerInnen auf technische Schulen und Berufe vorbereitet. Dies erfolgt durch Vertiefung des geometrischen Wissens aus dem Mathematik-Unterricht, durch praktische Übungen zur Raumvorstellung und durch Förderung von sauberem, genauem Arbeiten.

Technisches Werken

Ziel: Maschinen aus der Welt der Technik als Modell herstellen

Inhalte: Übersetzungen, Pneumatik, Elektromagnetismus, Energieerzeugung (Windräder, Turbinen, Photovoltaik)

Arbeitsweise: Innerhalb notwendiger Vorgaben haben die SchülerInnen einen Planungsspielraum für die individuelle Umsetzung der Modelle.

 

Designed by: Lisa W.